Über uns

Wir behandeln Patientinnen und Patienten mit neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen sowie mit chronischen Schmerzen. Wir bieten Ihnen eine patientenorientierte, moderne und fundierte neurologisch-psychiatrische Medizin.

DR. TOBIAS HECK

Facharzt für Neurologie
Spezielle Schmerztherapie
Psychosomatische Grundversorgung

  • Studium der Medizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

  • Facharztausbildung am Klinikum Karlsbad-Langensteinbach und am Städtischen Klinikum Karlsruhe

  • Mitwirkung am Aufbau des Schmerzzentrums am Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

  • Oberarzt am Klinikum Karlsbad-Langensteinbach im Zentrum für Neurologie (Schwerpunkt Neurophysiologie und Akutneurologie) sowie in der Abteilung für Schmerztherapie

DR. JASMIN LÖW

Fachärztin für Neurologie
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

  • Studium der Medizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

  • Facharztausbildung am Klinikum Karlsbad-Langensteinbach, am Städtischen Klinikum Karlsruhe und Klinikum am Weissenhof Weinsberg

  • Funktionsoberärztin am Zentrum für Neurologie und Frührehabilitation am Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

  • Nach einer Praxistätigkeit in Heidelberg Anstellung bei unseren Praxisvorgängern Fr. Dr. Satke und Hr. Dr. Grimm

NEUROLOGIE

Wir behandeln alle neurologischen Erkrankungen wie z. B. Schlaganfall, Multiple Sklerose, M. Parkinson, Epilepsie, Migräne, Nervenschäden und andere. Im Zentrum unserer Behandlung steht die Begleitung der Patientinnen und Patienten mit einer sorgfältigen Diagnosestellung und einer ausgewogenen Therapie.

Wir bieten unter anderem folgende diagnostische Verfahren:
  • EEG

  • SEP und VEP

  • Neurographie

  • Elektromyographie

  • Hirnleistungstestung

  • Duplexsonographie der hirnversorgenden Gefäße

NEUROLOGIE

Wir behandeln alle neurologischen Erkrankungen wie z. B. Schlaganfall, Multiple Sklerose, M. Parkinson, Epilepsie, Migräne, Nervenschäden und andere. Im Zentrum unserer Behandlung steht die Begleitung der Patientinnen und Patienten mit einer korrekten Diagnosestellung und einer ausgewogenen Therapie.

Wir bieten unter anderem folgende diagnostische Verfahren:
EEG • SEP • Neurographie • Elektromyographie • Hirnleistungstestung • Duplexsonographie der hirnversorgenden Gefäße

PSYCHIATRIE

Wir behandeln alle psychiatrischen Erkrankungen z. B. Psychosen, Stimmungsstörungen, akute Belastungsreaktionen und weitere mehr.

Neben diagnostischer Festlegung steht insbesondere die langfristige Begleitung im Fokus.

In unserer Praxis nutzen wir das EEG, Fragebogendiagnostik und Hirnleistungstestung ggf. auch für psychiatrische Patientinnen und Patienten.

SCHMERZTHERAPIE

Unser Schwerpunkt in der Behandlung chronischer Schmerzen liegt auf Migräne und anderen Kopfschmerzen sowie auf Schmerzen bei neurologischen Erkrankungen.

Wir möchten Patientinnen und Patienten mit chronischen Schmerzen zur Seite stehen und sie langfristig unterstützen. Hierzu gehört vor allem eine ausführliche Aufklärung über die Erkrankung und eine individuell zugeschnittene Therapie mit nicht-medikamentösen und medikamentösen Maßnahmen.

Insbesondere vor Wirbelsäulenoperationen aufgrund chronischer Schmerzen raten wir zu einer vorherigen schmerztherapeutischen Abklärung von anderen Behandlungsoptionen.

PFLEGEHEIME

Wir besuchen regelmäßig Pflegeheime in und um Ettlingen.

Sollten Sie oder ein Familienmitglied in einer dieser Einrichtungen leben und Unterstützung auf unseren Fachgebieten brauchen, dann wenden Sie sich an die dortigen Pflegekräfte. Wir kommen bei unserem nächsten Besuch gerne vorbei!

Wir besuchen regelmäßig folgende Pflegeeinrichtungen:
  • Stephanus-Stift am Robberg, Ettlingen

  • Stephanus-Stift am Stadtgarten, Ettlingen

  • Caritas Seniorenzentrum am Horbachpark, Ettlingen

  • Landhaus Schöllbronn

  • AWO Haus Spielberg

PFLEGEHEIME

Wir besuchen regelmäßig folgende Pflegeeinrichtungen:

Stephanusstift am Robberg, Ettlingen
Stephanusstift am Stadtgarten, Ettlingen
Caritas-Seniorenzentrum am Horbachpark, Ettlingen
Villa Liva, Schöllbronn
AWO Haus Spielberg

Sollten Sie oder Ihr/-e Angehörige/-r in einer dieser Einrichtungen leben und Unterstützung auf unseren Fachgebieten brauchen, dann wenden Sie sich an die dortigen Pflegekräfte, wir kommen bei unserem nächsten Besuch gerne vorbei!